BOMBE BAKUNDU

"Fighting together to eradicate underdevelopment"

BOMBE BAKUNDU WASSERPROJEKT 2016/ 2017

SAUBERES TRINKWASSER FÜR BOMBE-BAKUNDU / KAMERUN

Die Kleinbauerngemeinde von Bombe Bakundu zirka 45km von Kumba in der Süd-Westregion von Kamerun mit zirka 6.000 Einwohner war ein der militärische Stützpunkte und Verwaltungsstadt in damalige ``Deutsche Zentralafrika ´´ (Heute Kamerun). In Bombe zu finden sind noch die Deutsche Gräberstätten von die damalige Deutsche Verwaltern der Region immer noch von der Gemeinde gepflegt.

 

Die Einheimische der Gemeinde sind die Bakundus ein an der Küste lebenden Völker. Bombe-Bakundu hat bis heute keine zugang zum sauberes Trinkwasser. Die Bewohner mussen mindestens bis Zirka 5km laufen um schmütziges Wasser vom Fluss zu holen. Bombe-Bakundu hat 4 Schulen; Government Technical High School ( Berufschule ) mit 470 Schuler, Government Primary Shool ( Grundschule) mit 780 Schuler, Socrates Bilingual Primary School (Zweisprachige Grundschuler ) mit 410 Schuler und Government Bilingual High School ( Zwei Sprachige Gymnasium) mit 825 Schuler. Die meisten Schuler sind von Nachbarn Dörfer in der Umgebung. Die Regierung plant noch mehr Berufschule in Bombe-Bakundu, die Gemeinde soll in der Zukünft als Bildungszentrum der Region in Mbonge-Sub-division ( Kreisstadt) Funktionieren. Jeder Bewohner soll aktiv Mitwirken in der Entwicklung der Gemeinde. Vor Ort in Dezember 2014 grundeten wir zusammen mit der Entwicklungskomitee das "Water Committee" vor Ort für die Projektüberwachung und Kontrolle Zuständig und übernimmt die Einführung von Nachhaltigkeitsstrategien nach Fertigstellung des Baus.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie und wo die Leute in Bombe Bakundu Wasser entnehmen und transportieren

Wir wollen einen Wassergewinnungsprojekt mit Schulung durchführen unter den ,,Sustainable Development Goals´´ durch Filtrierung, Reinigung und Desinfizierung von schmütziges Wasser um das Wasser trinkbar zu machen. Danach Speicherung in einem Bettonwassertank, von dort Weiterleitung des Trinkwassers in PVC-Druckröhren ohne einsatz von Wasserpumpe oder mechanische Hilfsmittel bis in der Gemeinde von Bombe-Bakundu, verteilt über gesamt 24,62km von der Wasserquelle im Wald entlang alle Strassen um alle Schule in der Gemeinde zu Erreichen. Um alle teile der Gemeinde zu erreichen bauen wir eine zweite Hochwasserspeicher um mehr Druck durch gefälle zu erzielen. Für den Bau der ausgewählte Wasserquelle zirka 5km von der Gemeindrand und gleichzeitig Bau von zwei Wasserspeichern und Verlegung von PVC-Drückröhren von der Wasserquelle bis in der Gemeinde mit Verteilung in alle Strassen brauchen wir 84.830,83 Euro. Wir höffen auf Ihre Materielle & Finanzielle Unterstützung um dieses Projekt zu durchzuführen um weiter den Zugang zu sicherem Trinkwasser für die Bedürftigen zu ermöglichen. Kontaktierien Sie Uns mit Ihren Spende. Ende Dezember 2016 sind wir mit der Projektdurchführung angefangen .Soweit Ünterstutzung Erhalten von Bingo! Die Umwelt Lotterie und Zahlreiche Private Personen und Firmen in Schleswig-Holstein und Hamburg.

Um einen Eindruck von der Situation vor Ort zu bekommen, können Sie sich die Bilder in unserer Galerie vom fertigen Projekte anschauen. Ausgelistet mit Projekts Ort und Datum . Rechts auf diesem Bildschirm.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kinder bei der Wasserquelle in Bombe Bakundu bevor PERSPECTIVES KAMERUN das Wasserprojekt durchführt im Jahr 2016

Projektdurchführung, Sauberes Trinkwasser für Bombe-Bakundu in Kamerun 10.12.2016 bis 30.12.2017

Am 10. 12.2016 vor Ort in Bombe Bakundu wurde das Projekt gestartet. Vorgeplant war Bauzeit von bis zirka 40 Wochen in 10 Monaten. Das Projektgeld übergab die zuständige Vereinsmigliedern vor Ort, direkt an das Wasserkomitee ins Dorf. Die traditionelle Herschaft, Seine Majestät König H.R.H. Itoe , König von Bombe-Bakundu und Vorstandvorsitzender des Wasserkomitees Pa Mesumbe ein pensionierter Schuldirektor, segnete das Geld und Projekt bevor die Ausgabe für Baumaterial. Eine Hauptquelle und zwei Nebenquellen sollen gebaut werden. An die Wasserquelle haben wir einen Wasserkollektor (``Catchment´´) mit Überflußleitung um das Ökosystem der Umgebung zu behalten gebaut, so bleibt alles nach dem Bau immer noch nass wie vor dem Bau. Im Kollektor ist einem Wasserfiltersystem aus Stein, Sand und Holzkohle Schichtungen installiert. Eine saubere Wasserqualität gewährleistet die Filterbecken aus Kies, Sand und Holzkohle. Von Kollektor ist das filtriertes Wasser durch PVC-Druckröhren weiter geleitet in einem Sammeltank aus Beton im Wald. Der Betonwassertank sammelt das sauberes Wasser von der Wasserquelle und durch PVC-Druckrohren fließt das Waseer mehr als 3km in einem zweite Wasserspeicher aus Beton von wo das Quellewasser durch PVC-Leitung ins Dorf verteilt wird ohne weitere technische Hilfsmittel wie Pumpe, sondern durch das natürliche Gefälle bis in der Dorfgemeinde zur Wasserhähne.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wasserquellebau in Bombe Bakundu / Kamerun in Dezember 2016

 

Am 14.12.2017 könnten wir die Wasserleitung an die Dorfgemeinde von Bombe-Bakundu in der Süd-West Region von Kamerun Übergeben in Anwessenheit von Seine Majestät, Vereinsmitgliedern, Wasserkomittee und Gemeinderat. Der Bau der Wasserleitung wurde unter Aufsicht von PERSPECTIVES KAMERUN e. V. mitgliedern und das Wasserkomittee der Dorfgemeinde durchgeführt. Die Übergabe war vorgeplant für den 09.10.2017, leider hat nicht funktioniert weil ein Tag vor dem Datum auf ungeklärte Grunden fließt das Wasser von der Wasserquelle in der Wasserleitung aber erreicht der Wassertank nicht. Wir haben alles kontroliert auf gesamt leistunglänge könnten wir keine Rohrbrüch finden. Dann nach Mühsam suchen nach der Ursachen und Beratung mit dem Dorfsratsmänner, würden uns erklärt daß wir am Projektanfang einigen traditionelle Rituale (``Libation´´), bei der Wasserquelle nicht gemacht haben. Um das Wasser wieder problemlos fließen zu sehen mussen wir die Rituale machen. Die Schwierigkeiten werden auf ``Witchcraft´´ ( Schwarze Magie) zurückgeführt. Es wird auch in Zusammenhang gebracht, dass es dort einen neuen unabhängige Wasserkomittee von der König bestätigt war, ohne Einbindung vom Hauptratsmänner im Dorf. Bei der Quelle, die traditionelle Rituale sollte gemachtt werden bevor das Wasser wieder normal und mehr fließen kann wie vorher während der Trockenzeit. Alles was Verlangt waren wie 1 Ziegel, 15kg Fish, 1 Flasche englische Schnapps, 1 Flasche deutsche Whisky, 5 Liter Palm oil, 24 Flasche Biere und 24 Kolanuß haben wir gegeben. Nach der Ceremonie fließt das Wasser wieder mit höher Druck als vorher, leider verlängert sich unser Projekt Durchführungszeit.

Seit dem Dezember 2017 beziehen mehr als 6.000 Bewohner und Besuchern der Gemeinde Bombe-Bakundu und Umgebung ihr Trinkwasser aus Wasserhähne auf der Trinkwasserzapfstellen. So müssen die Bewohner nicht mehr, zu Teile bis zu mehr als zirka 5 Kilometer zur Wasserquellen laufen oder schmütziges Wasser am Flüssrand trinken. Wir haben bis zum Projektabschluss € 85,367.79 ausgegeben. Mit Unterstützung von BINGO !-Fördermitteln, Spenden von Vereinsmitgliedern, so wie Zahlreiche private Personen könnten wir das Projekt Verwirklichen. Die Menschen sind sehr Zufrieden, dass sie nur noch weniger Meter je nach Standort der Wasserhähne laufen müssen, um sich ihr Wasser zu holen. Einigen haben das Wasser direkt vor der Haustür. Einige in Ihren Häuser. Die Kinder waren sehr Fröh über die Entwicklung, sie werden Fit und pünktlicher zur Schule gehen können. Weiterhin soll die Krankheiten verursacht durch schmütziges Wasser bekämpft werden. Alle Arbeiten wie Materieltransport im Wald auf dem Kopf wurden von den Dorfbewohnern ausgeführt durch Gemeindearbeit koordiniert von Ausgebildete Fachpersonell von Ferdinand & Sons Ltd und G.M. Construction, Wasserbau Firmen die auch das Projekt nach dem Abschluss weiterhin Betreut. Von Anfang an sind regelmäßig Vereinsmitgliedern aus Deutschland nach Kamerun. Verreist um ins Dorf den aktuellen Stand der Wasserversörgung zu Prüfen und weitere Schritte bei der Dürchführung mit dem Wasserkomittee zu besprechen. Wir haben auch während der Durchführung, Interessenten im Dorf ausgebildet mit praktische Übungen wie man kleine Reparatur auf der Leitung machen kann.

Schwierigkeiten gab es bei der Material Lieferung, Transport, traditionelle Rituale auch von Dorfbewohnern die Skeptisch waren und könnten nicht glauben dass nach so viele Jahre wirklich Wasserhahn im Dorf kommen kann. Die PVC-Rohre müssen per Handarbeit unter die Erde Eingraben. Bei der Leitungsverlegung ändern wir Ständig die Laufweg der Rohre so bald wir Würzeln, Stein oder Baumen treffen die nicht einfach zu entfernen waren. Die Engagement der Dorfsbewohnern war Gut, jedes mal nach dem Glockenschlag am Vorabend für Gemeindearbeit waren sie immer am gesagte Zeitpünkt Pünktlich, manchmal gegen 5:00 Uhr morgens. Informationstafeln in der Gemeinde, Sichtbar von alle die Bombe-Bakundu besuchen ist in der Gemeinde installiert. Wir von der Verein PERSPECTIVES KAMERUN e.V. und die Bewöhnern von Bombe-Bakundu sind Dankbar für die Unterstützung von ..Die Umweltlotterie BINGO! ´´ und zahlreicher Spender. Wir höffen auf weiteren Unterstützung in der Zukunft. Das nächstes Wasserprojekt für ähnliche Gemeinde in Kamerun ist in Planung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wassertank in Bombe Infomationtafel und Wasserhahn mit Herr Happi Daniel

KONTAKT

Danke dass Sie

PERSPECTIVES KAMERUN e.V. besucht haben.

Wir werden uns freuen wenn Sie diese Webseite regelmäßig besuchen und die Webseite weiter empfehlen an Ihre Freunde, Bekannte, Famillienmitglieder, Firmen, Klubs und an Förderer. Anschrift :

PERSPECTIVES KAMERUN e.V.

Harms Str. 72

D 24114 Kiel

GERMANY

Tel. : 0049(0)431-6613944

Fax : 0049(0)431-6613944

Steuernummer: 20/293/74059

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Schicken Sie eine Nachricht an;

E-Mail : contact@perspectives-kamerun.com

Website : www.perspectives-kamerun.com

Ansprechpartner : Lazare Tomdio.

: Bernadette Rasmussen.

SPENDEN

Mit Ihrer Hilfe, unserer Erfahrungen und Experten hier und vor Ort können wir nachhaltig und unabhängig die Armen in Kamerun & Afrika neuen Perspectiven ermöglichen. Wir haben Projekte für die wir noch Unterstützer suchen. In den Bereichen: sauberes Trinkwasser in Dörfe & Kommunen,

Ernährung, Bildung ( Schulbau, Schulmaterial, Schulgeld …) Krankenstationsbau

Landwirtschaft und Infrastruktur. Wir freuen uns über die Einrichtung von Daueraufträgen für unser Spendenkonto bei der Förde Sparkasse Kiel.

 

Name des Empfängers:

PERSPECTIVES KAMERUN e.V.

IBAN: DE57210501701001644705

BIC: NOLADE21KIE

Bank: Foerde Sparkasse Kiel.

 

Schneller geht auch finanzielle Spenden über Paypal. Benützen Sie die Paypalkonto: paypal@perspectives-kamerun.com

 

Steuernummer: 20/293/74059

Wichtig: Seit dem Jahre 2008, benötigt man bei Spenden bis 200,00€ keine Spendenbescheinigung. Das Finanzamt erkennt die Kopie des Kontoauszuges oder die Kopie des Einzahlungsbeleges an. Daher stellen wir bei Spenden bis 200,00€ Spendenbescheinigungen erst auf besonderen Wunsch aus.

Fall Sie eine Bescheinigung wünschen, vergessen Sie bitte nicht uns Ihre Anschrift mitzuteilen. Zur Ausstellung einer Zuwendungsbestätigung im Sinne §§ 10b des EStG sind wir durch das Finanzamt Kiel berechtigt. Ihr Spende kommt garantiert an. Die Berichte über Spendeneinnahmen und Ausgaben für Projekte liegen regelmäßig vor, Kostentransparenz und Kosteneffizienz werden von einem unabhängigen Komitee geprüft.

 

Da unser Verein ehrenamtlich arbeitet fallen keine Verwaltungskosten an, Ihre Spende kommt so mit zu 100% den Projekten zu Gute. Natürlich werden wir über den Fortschritte der Projekte online berichten.

 

Okt. 11, 2011

Sep. 14, 2018

AKTUELLES

Wir bitten zahlreiche Informationen zum denen Sie wollen, um Sie zuversichtlich dass Sie mit unserem Aktivitäten zufrieden sein werden. Stöbern Sie durch unsere Homepage und erfahren Sie mehr über uns und unsere aktuellen Projekte oder setzen Sie sich direkt mit uns in Kontakt. Wir hoffen Sie bald wieder hier begrüßen zu dürfen. Wir haben wirklich noch viel vor. Besuchen Sie auch unsere Aktivitäten in Wir bietten Ihnen in unserem Social Media Newsroom einen Überblick der aktuelle Aktivitäten des Internetportals, wie auf Facebook, Twitter, Youtube & Co.

Copyright @ 2011 - 2017 All Rights Reserved. /. Tous droits réservés. / Alle Rechte vorbehalten. www.perspectives-kamerun.com