TONKO WASSERPROJEKT BABOUANTOU
www.perspectives-kamerun.com environment
www.perspectives-kamerun.com mbonge pipes9.JPG-for-web-normal
www.perspectives-kamerun.com mbonge spring stone breaker.JPG-for-web-n
www.perspectives-kamerun.com Ebonji Tombel 2016 (3)
www.perspectives-kamerun.com mbonge spring185.JPG-for-web-normal
www.perspectives-kamerun.com Banga Bakundu32
www.perspectives-kamerun.com Baseball 12.2017  (15)
www.perspectives-kamerun.com Batack27.JPG-for-web-normal
www.perspectives-kamerun.com Batack39.JPG-for-web-large
www.perspectives-kamerun Banga Bakundu (21)
www.perspectives-kamerun.com Batack32.JPG-for-web-large
ediki20122a-1.JPG-for-web-normal
ediki201229.JPG-for-web-normal
ediki201236-1.JPG-for-web-normal
ediki20128m-1.JPG-for-web-normal
ediki20126e-1.JPG-for-web-normal
ediki201257.JPG-for-web-normal
ediki201289.JPG-for-web-normal
ediki20128p-1.JPG-for-web-normal
ediki2012156-1.JPG-for-web-normal
ediki2012159-1.JPG-for-web-normal
DSCF3005-1.JPG-for-web-normal
ediki201228.JPG-for-web-normal
DSCF3025-1.JPG-for-web-normal
DSCF3034-2.JPG-for-web-normal
DSCF3021.JPG-for-web-normal
J_s photo-2.JPG-for-web-normal
DSCF3123.JPG-for-web-normal
31e7f08668-1425076941196

      SAUBERES TRINKWASSER FÜR TCHALA - BABOUANTOU 2019 / 2020   

Tchala - Babouantou ist ein Dorf mit zirka 2300 Einwohnern  in der West - Region von Kamerun zwischen Bafang, Bafoussam und Bagangte und Bandja, mit seiner gehügeligen Landschaft und milde Temperatur in einer Höhe von über 1460 Meters über dem Meeresspiegel. Die Mehrheit der Einwohner leben von der Landwirtschaft. Im Dezember  2015, 2016, 2017 und 2018 haben wir Schulbänke für die Dorfschulen in Babouantou gegeben, teilweis von verschiedenen privat Leute und andere Partner Verein finanziert. Die Wasserversorgung müssen die Bewohner selbst organizieren.  Als wir vor Ort waren haben wir uns dann erst selbst ein Bild der Situation bezüglich das Trinkwasser gemacht.

 

Unglaublich zu sehen was die Leute als Trinkwasser bis heute haben. An einer Wasserquelle unter Palme müssen die leute in der Quelle hinein laufen und das Wasser wird mit kleine Tassen geholt und in Wasserkanister oder größe Behälter nachgefüllt,  ohne das Wasser zu filtrieren. Die wasserquelle ist offen  ohne  Abdeckung. Wenn es regnet, wird das Wasser rot in Farbe und braucht längere Zeit manchmal bis 4 Tagen bevor die rötliche Farbe wieder verschwinden. (sehen Sie die Bilder unten). Kein Wunder daß die Kinder immer wieder von Bauchschmerzen weinen. Mit Hilfe des Entwicklungskomittees im Dorf Tchala  konnten wir die Lösung finden was wir gemeinsam für das Dorf machen können. Jetzt möchten wir von dem Verein ,,PERSPECTIVES KAMERUN e.V.´´ für den Bewöhnern gerne die Wasserquelle so bald wie möglich ab Februar 2019 eine Wasserquelle in Tchala – Babouantou Modernisieren. Es wird gebaut; mit Filtrierungschichten, PVC-Röhrleitung und Wasserspeicher.

 

                                                                                              DURCHFÜHRUNG  

Wir möchten gerne die Wasserquelle mit Beton ausbauen, ohne Einsatz von mechanischen Wasserpumpen. Das Wasser wird filtriert beim Einleiten des Quellewassers durch mehrere Filtrierungschichten von Sand, Kies und Holzkohle bis in ein Fangbecken. Von dort wird das filtrierte Wasser in einen Wassertank geleitet. Geplant sind Wasserspeicher von Lange 3m, Breite 3m  und Höhe 2,5m. Von dem Wassertank oder Speicher fließt das Wasser durch ein großes Druckrohr in eine kleinere Wasserleitung verteilt in der Gemeinde mit Verlängerung zum Krankenhaus und Schule,  mit mindestens 20 Wasserhähnen und Trinkwasserzapfstellen verteilt in der Gemeinde.  Von eine Trinkwasserzapfstelle können gleichzeitig bis zu 2 Personnen gleichzeitig Trinkwasser in ihre Behälter füllen. Damit entsteht Erleichterung für jeden. Für den Bau der Wasserquelle,  Wasserspeichern und Verlegung von die Wasserleitung und Verteilung über 5,5 km mit 20 Trinkwasserzapfstelle brauchen wir 48.883,16 Euro. Später können die Bewohner selbst die Weiterverteilung und Verlängerung in andere Richtungen vornehmen. Um einen Eindruck von der Situation vor Ort zu bekommen, können Sie sich die Bilder in unserer Galerie vom fertigen Projekt anschauen.  

               Wasserquelle in Tchala - Babouantou wo die Einwohner Trinkwasser nehmen bevor die Wasserleitung Konstrucktion

Das Projekt würde finanziert von BINGO! Die Umwelt Lotterie, Fa. Assmann Schleswig-Holstein, Fa. Mbu Tchouatchieu von Batack Babouantou. Die Durchfuhrung in Tchala-Babouantou Kamerun startet am 17 Dezember 2018 Die Information über die Finanzierung bei BINGO! Die Umwelt Lotterie erreicht die Bewohner von Tchala-Babouantou in der Trockenzeit als die Knappheit des Wasser auf dem Höhepunkt war. Die Leute waren sehr glücklich. Anwesend waren Vertreter von PERSPECTIVES KAMERUN e.V., GIC-AGRIELBAB und Wasserkomittees von Tchala-Babouantou. Baumaterial wurde auf den Berg Batack-Babouantou geplant, wo sich die Wasserquelle befindet.


Die Firma vom Wasserleitungsbau ,,Groupe Moutcheu Construction´´ würde beauftragt unter Aufsicht von unseren Vereinsmitgliedern und dem Wasserkomittee. Die Wasserquelle unter Rafia-Palme würde gebaut. Das Quellewasser mit Sandsäcken blockier, der Wasserfluss mit Sandsäcken und Steinen gesteuert in der Große PVC-Druckrohre, die zum Sammeln des unfiltriertes Wassers instaliert sind, das Rohr dann zu einem der hohen Hügel im Kweuteu-Babouantou, die wir für den Bau der Wasseraufbereitungsanlage ausgewählt haben. Das Wasser soll über eine lange Strecke von 5,5 km fließen und in der Gemeinde zirkulieren, ohne dass eine mechanische Pumpe verwendet wird, sondern nur die Schwerkraft. Das Wasser würde filtriert beim Einleiten des Quellewassers durch mehrere Filtrierungschichten von Sand, Kies und Holzkohle bis in ein Fangbecken. Von dort würde das filtriert Wasser in einem Wasserspeicher von Lange 3m, Breite 3m  und Höhe 2,5m eingeleitet. Von dem Wassertank oder Speicher fließt das Wasser durch ein großes Druckrohr in eine kleinere Wasserleitung verteilt in der Gemeinde mit Verlängerung zum Krankenhaus und Schule,  mit 20 Trinkwasserzapfstellen verteilt in der Gemeinde für 5,5km. Damit entsteht Erleichterung für jeden. Vor Projektstart wurde das Geld von der Gemeinderäte gesegnet und Ahnensegen für den Erfolg des Projekts gebeten, bevor die Ausgaben für die Baumaterial.


Das Projekt könnten wir mit Erfolg am 30.03.2020 vor Ort Abschliessen und an die Gemeinde Tchala-Babouantou in der Westregion von Kamerun am 19 April 2020 übergeben in Anwessenheit von König, Majestät Emmanuel Pouche, von den Dorfsrat von Tchala-Babouantou, Vereinsmitgliedern, Wasserkomittee, und die Bewohner von Tchala-Babouantou. Der König, Majestät Emmanuel Pouche, Kam mit einer Friedenspflanze in der Hand, typisch für die Bamileke-Kultur . Dankt PERSPECTIVES KAMERUN e.V., BINGO! Die Umwelt Lotterie,  Fa. Assmann Schleswig-Holstein. Fa Mbu Tchouatchieu und allen anderen Sponsoren, die es der Gemeinde ermöglicht haben, sauberes Trinkwasser zu haben.

Copyright @ 2011 - 2020 All Rights Reserved. /.  Tous droits réservés. / Alle Rechte vorbehalten. www.perspectives-kamerun.com