BILDUNGSPROJEKTE
www.perspectives-kamerun.com environment
www.perspectives-kamerun.com mbonge pipes9.JPG-for-web-normal
www.perspectives-kamerun.com mbonge spring stone breaker.JPG-for-web-n
www.perspectives-kamerun.com Ebonji Tombel 2016 (3)
www.perspectives-kamerun.com mbonge spring185.JPG-for-web-normal
www.perspectives-kamerun.com Banga Bakundu32
www.perspectives-kamerun.com Baseball 12.2017  (15)
www.perspectives-kamerun.com Batack27.JPG-for-web-normal
www.perspectives-kamerun.com Batack39.JPG-for-web-large
www.perspectives-kamerun Banga Bakundu (21)
www.perspectives-kamerun.com Batack32.JPG-for-web-large
ediki20122a-1.JPG-for-web-normal
ediki201229.JPG-for-web-normal
ediki201236-1.JPG-for-web-normal
ediki20128m-1.JPG-for-web-normal
ediki20126e-1.JPG-for-web-normal
ediki201257.JPG-for-web-normal
ediki201289.JPG-for-web-normal
ediki20128p-1.JPG-for-web-normal
ediki2012156-1.JPG-for-web-normal
ediki2012159-1.JPG-for-web-normal
DSCF3005-1.JPG-for-web-normal
ediki201228.JPG-for-web-normal
DSCF3025-1.JPG-for-web-normal
DSCF3034-2.JPG-for-web-normal
DSCF3021.JPG-for-web-normal
J_s photo-2.JPG-for-web-normal
DSCF3123.JPG-for-web-normal
31e7f08668-1425076941196

                                                                                       BILDUNG UND AUSBILDUNG

PERSPECTIVES KAMERUN e.V. engagiert sich in der Bildung & Ausbildung besonders für die einheimische Bevölkerung. Wir setzten Bildung und Ausbildung in Vordergrund. Wir teilen unsere Erfahrungen und bleiben für Austauschprogramme mit Schulen, Universitäten und pädagogischen Körpern offen. Wir Ünterstützen Waisenkinder, Behinderte und bedürftiges, wo wir können. Unser entwicklungspolitische Zusammenarbeit und Bildungsarbeit in globalisierte Welt ist mit unsere Bildungsprojekte verknüpft. Sei es im Gesundheit, Ernährung, Bildung und Ausbildung für die einheimische Bevölkerung in ländliche Raume oder Schulen. Wir glauben daß Bildung das beste die man Verschenken kann und durch erfolgreiche Bildung besere Integration in alle Ebene erreicht wird. Wir sind engagiert im folgende Bereiche: Bau von Schule, Schulgebaude und Bildungzentrum, Sanitäranlage, Schulbänke und Schreibtafeln. Verteilung von materiel und Lernhilfe für den Erhalt der Schulbetrieb. Übernahme von Schulgeldkosten. Wir Organisieren Bildungs- und Aufklärungsseminare. Da unsere Ressourcen für Bildung beschränkt sind, rufen wir Sie auf Ihre finanzielle und materielle Unterstützung für unsere Bildungsprojekte. Hier können Sie über einige unserer Bildungsprojekte lesen. Klicken Sie auf dem Banner  und Orte an.

                                 

                                                                           AUFKÄRUNG UND SENSIBILISIERUNG IN KAMERUN

Zum Projekt ``Verbreitung von Wissen für einen besseren Lebensstandard und eine gute Gesundheit durch Aufklärung und Sensibilisierung´´, engagiert PERSPECTIVES KAMERUN e.V. in der Verbesserung des Lebensstandards der Bevölkerung durch wirtschaftliche Verbesserung und Gesundheitsbewusstsein, durch Workshops und Schulungen über verschiedenen Themen wie Anbau, Produktion, Transformation und Vermarktung von Agraprodukte wie Wassermelone, Egusi, Maniok unter Anderen. Auch die Sensibilisierung, Aufklärung und Schullung der Bevölkerung über Krankheiten, zielgerichtete Maßnahmen und Aktivitäten, um Krankheiten oder gesundheitliche Schädigungen zu vermeiden, das Risiko der Erkrankung zu verringern oder ihr Auftreten zu verzögern. konkrete Tipps, wie man das eigene Leben gesundheitsbewusster gestalten kann und wie Lebensverhältnisse so verändert werden können, dass sie der Gesundheit förderlich sind. Unfallverhütung mit selbstrettungskonzept. Erste-Hilfe Kurses: Trainiert wird Theorie und Praxis, die Grundlagen vermitteln damit möglichst jeder Erste Hilfe leisten kann besonders die Motorrad Fahrern. Pflegehilfe Kurses, so können Pflegehilfskräfte die hilfsbedürftigen Personen im Alltag helfen. Gesundheit der Bevolkerung  stärken durch Reihenuntersuchungen (Screenings), Auflärung, Sensibilisierung, Schulung über Diabetes, Bluthochdruck, Malaria, Hepatitis und Typhus. Wir wollen im Jahr mindestens 100 Bauern, 100 Pflegehilfskräfte und 500 Erste Helfer Ausbilden. Gleichzeitig werden 50 erwachsenen Supervisors und Trainer ausgebildet als Multiplikatoren. Hauptsitz und Koordinationszentrum des Projektes is in Likumba -Tiko, mit Außenstellen in Kumba und Batack - Babouantou. Zusätzliche werden wir Workshops und Schulungen in Nacbarngemeinde Durchführung; Mudeka, Bokwango, Small Soppo, Idenau, Sokolo, Bota Land, Mutengene.

Erste Hilfe ist die unmittelbare Versorgung von verletzten oder erkrankten Personen – noch bevor der Rettungsdienst eintrifft. Hierbei kommt es oft auf die ersten Minuten an! Die in diesen Minuten gesetzten ersten Maßnahmen können den Unterschied zwischen Leben und Tod bedeuten. In Kamerun ist Erste Hilfe Kurses nicht verbreitet. Als wir unser Partner Organization in Kamerun, ``Foundation for the elderly and less privileged (FELP)´´ besucht haben, nach dem Gedankenaustausch stellten wir fest, dass die meisten Unfallopfer in Kamerun nur aufgrund mangelnder Erster Hilfe sterben. Wir fanden heraus, dass unter 100 Personen, die wir befragen, keine wirkliche Vorstellung von effektiver Erster Hilfe hatte. Mit der zunehmenden Anzahl von Motorradfahrern in Kamerun hängen die meisten Unfälle und Todesfälle direkt oder indirekt auf einem Motorradfahrer, einer unserer Zielgruppen. Um diese Initiative zu Führen hat sich unser Projektpartnern in Kamerun, eine nicht Regierung Organization für ,,Hilfe zu Selbst Hilfe in Kamerun´´  und über das Projekt informiert und nach Hilfe gefragt, Workshops und Schulungen über Erster Hilfe, Pflegehilfe Kurses, Anbau, Produktion, Transformation und Vermarktung von Wassermelone, Egusi und Maniok. Auch die Sensibilisierung, Aufklärung und Schullung der Bevölkerung über Krankheiten so dass wir gemeinsam mehr Leute Ausbilden können. Wir haben die Situation vor Ort untersucht. Wir haben beschlossen, das Projekt gemeinsam durchzuführen. Die Bevölkerung wird über die Prävention bestimmter Krankheiten sensibilisiert. Durch unseren Modifizierungsprozess für Anbau, Produktion und Vermarktung von Wassermelonen, Egusi und Maniok wird die Lebensmittelproduktion und das Einkommen gesteigert.

                                                                                                                AUSBILDUNGSZENTRUM

Wir wollen mit unser Partnern in Kamerun zusammen Arbeiten, Kooperieren und ein Schulungszentrum bzw Bildungszentrum  errichten, Während des Sensibilisierungsprozesses werden Personen Aufnehmen, die Pflegehilfe, Erste-Hilfe-Management und Krankenpflege zu ihrem Beruf machen möchten. Solche Kandidaten und Multiplikatorinnen werden über einen längeren Zeitraum intensiv geschult, indem wir den von der kamerunischen Regierung empfohlenen Studienplan verwenden, aber alle Abschnitte hinzufügen, die auch in Deutschland empfohlen werden. Wir werden auch die landwirtschaftliche Ausbildung fortsetzen, insbesondere im Transformations- und Vermarktungsprozess von Agraprodukte. Dafür planen wir mit unserem Partner eine Genossenschaftsfarm zu schaffen, die Einnahmen generiert, um auch die laufenden Kosten der Institution zu bezahlen. Planen wir auch dannach viele andere internationale Experten auch aus Deutschland in Übereinstimmung mit unserer Partnerschaft und dem Austausch mit dem globalen Süden zu Engagieren. Das kamerunische Ministerium für Berufsbildung, Bildungsministerium und das Ministerium für soziale Wohlfahrt bleiben als Aufseher.  Das das Projekt brauchen wir 48.438,63 Euro noch. Auch brauchen wir für alle  Lehrprozesse die Lernhilfen, Materialien und einfache Ausrüstungen. 

Copyright @ 2011 - 2020 All Rights Reserved. /.  Tous droits réservés. / Alle Rechte vorbehalten. www.perspectives-kamerun.com